Der Timer Mindfulnessence im Video

Lerne den Timer Mindfulnessence noch näher kennen

“Den kleinen Fisch sollst du nicht teilen; gib ihn ganz!“

Dieses kleine indonesische Sprichwort drückt sehr schön aus, was ich immer gefühlt habe, wenn die Einwände dagegen kamen, dass ich die Videoanleitung Timer Mindfulnessence X47 herausgebe.

Einwände wie „Du kannst doch nicht Dein ganzes Wissen preisgeben!“ oder „Wenn die Menschen alles schon kennen, was willst Du noch verkaufen?“

Diese Menschen meinten es gut – zweifelsohne. Doch saßen sie einem Glaubenssatz auf, dessen Bedeutung im Laufe der Zeit eine gewisse Entwicklung durchlaufen hat:

 

“Wissen ist Macht“

Dieser Spruch geht auf den englischen Philosophen Francis Bacon (1561-1626) zurück. Im Zeitalter der Aufklärung war es sein Bestreben, den Menschen in ihrem Dasein einen höheren Stand zu vermitteln.

Auch Wilhelm Liebknecht (1826–1900), einer der Gründerväter der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), forderte, dass bestehende Schranken, die großen Teilen der Arbeiterklasse den Zugang zu Wissen und Bildung versperrten, eingerissen werden müssten. Damit wurde der Ausdruck innerhalb der Arbeiterbewegung sehr populär.

Auch heute noch gilt: Der Bildungserfolg von Kindern und Jugendlichen hängt stark mit ihrer sozioökonomischen Herkunft zusammen. Aber die Schranken sind längst nicht mehr so starr wie zu Zeiten Wilhelm Liebknechts.

Und so wandelte sich still und leise die Bedeutung des Sinnspruchs.

Wie ist das denn mit denen, die schon „ganz oben“ angekommen sind? Die müssten doch freimütig ihr Wissen weitergeben oder? Weit gefehlt! Das einstmals so sinnvolle geflügelte Wort wird hier gerne für die eigenen egoistischen Ziele missbraucht:

Wie oft habe ich diese Management-Spielchen erlebt, in denen Informationen bewusst zurückgehalten wurden!

Wieviel wertvolle Zeit wurde mit mikropolitischem Taktieren vergeudet, dessen einziges Ziel es war, dass sein Initiator die eigene Macht und damit sein Ego sicherte, indem er Wissen zurückhielt!

Leider ist es diese letzte Bedeutung, die wohl in den Köpfen vieler verankert ist – wenn auch vielleicht nur unbewusst. Daher vielleicht die Einwände?

 

Wissen schafft Vertrauen

Wenn das Ego bedroht ist, wie gerade oben besprochen, dann braucht es vor allem eines: Vertrauen!

Zu allererst braucht es Vertrauen in sich selbst. Wenn ich weiß, was ich kann, und weiß, dass dieses Können weit über Faktenwissen hinausgeht, dann kann ich gerne mein Faktenwissen teilen. Denn der Unterschied und damit die Einzigartigkeit des Gelingens liegt meistens in der richtigen Anwendung. Und dazu braucht es weit mehr als nur reine Fakten.

Zweitens braucht es das Vertrauen der Menschen, die ich erreichen will. Und erlange ich dies nicht viel eher, indem ich ihnen das gebe, was ich an Fakten habe? Und genau deshalb teile ich die Videoanleitung Timer Mindfulnessence X47 sehr gerne mit dir.

Es ist dieser „kleine Fisch“, den ich meinen Lesern liebend gerne ganz gebe. So können sie testen, so können sie damit „spielen“ und herumprobieren. Vielleicht gehen sie die ersten Schritte alleine – die Grundlage dazu haben sie von mir.

Und dann werden sie wissen wollen, wie sie der Timer Mindfulnessence – weit über das Ausfüllen hinaus – nachhaltig und fokussiert ihren Zielen Stück für Stück näher bringen kann.

Sie werden erfahren wollen, wie sie durch die Anwendung von Achtsamkeit allmählich aber stetig ihr Mindset so verändern, dass ihr Leben mehr und mehr von Gelassenheit geprägt ist.

Schließlich werden sie lernen wollen, wie sie den Timer Mindfulnessence wirklich so mühelos in ihren Alltag integrieren wie das Zähneputzen, so dass er ihr ständiger Begleiter auf dem Weg zur persönlichen Weiterentwicklung ist.

Und dann werden sie fragen!

Und warum? Weil sie Vertrauen gewonnen haben! Erst mit diesem Vertrauen machen sie den nächsten Schritt: Nun wollen sie auf der Grundlage aufbauen und sich die Fähigkeiten und Fertigkeiten aneignen, die ihre Persönlichkeit und damit ihr Leben wirklich weiterentwickeln.

Die gemeinsame Umsetzung von Wissen macht Freude

Die Leser dabei zu unterstützen und gemeinsam an ihrer ganz eigenen mindfulnessence zu arbeiten, wird der Mehrwert sein, an dem wir dann beide Freude haben, nachdem das Wissen geteilt ist.

Deshalb gerne und von Herzen: hier ist die Grundlage

Der Timer Mindfulnessence in Videos

 

In Kombination mit der pdf-Vorlage zum download kannst du nun die ersten Schritte gehen.

Ich wünsche dir viel Freude dabei und freue mich auf deine Rückmeldung – gerne auch direkt hier unten in den Kommentaren.

Und wenn du Fragen hast, dann melde dich bei mir – ich freue mich darüber!

Und ich wünsche dir Frohe Weihnachten!